Was passiert, wenn etwas passiert? Rechtsfragen in der Schulkinderbetreuung

Aufsichtspflicht - Haftung - rechtliche Risiken
Außerunterrichtliche Betreuungsangebote für Schulkinder an Grundschulen werden i. d. R. von Kommunen, Elternvereinen oder Wohlfahrtsverbänden angeboten. Sie erfolgen in enger Kooperation mit der Schule und sollen Schüler mit Bildungs- und Freizeitangeboten fördern und Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen.

Betreuungskräfte im Offenen Ganztag haben neben ihren pädagogischen Aufgaben auch die Verpflichtung, an Stelle der Eltern die von ihnen betreuten Kinder vor Gefahren zu schützen. Unfälle mit Kindern können passieren, ob in der Gruppe beim Spiel, beim Toben auf dem Schulhof oder bei einem Ausflug.

Wenn ein Kind verletzt wird, kommt automatisch die Frage: Hätte das nicht verhindert werden müssen? Aber muss man die Kinder ständig überwachen, stets hinzuspringen, wenn Gefahr droht? Darf, oder muss man ihnen sogar einen Freiraum lassen, damit sie sich ausprobieren, eigene Erfahrungen machen können und lernen, mit Gefahren umzugehen?

In der Fortbildung erarbeiten wir anhand von Beispielfällen Kriterien für die Aufsichtspflicht und beleuchten zivil-, versicherungs- und strafrechtliche Risiken der Arbeit mit Kindern. Dabei gehen wir besonders auf Fragestellungen aus der Praxis, Erfahrungen und ggf. Ängste der Teilnehmenden ein.

Darüber hinaus kann nach Bedarf auf weitere Rechtsfragen aus der Praxis der Ganztags-​betreuung eingegangen werden, etwa auf den Datenschutz oder die Betreuung von Kindern mit chronischen Krankheiten.

1 Tag, 10.09.2018
Montag, 09:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mo10.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
AWO Kreisverband Köln e.V., Geschäftsstelle, Rubensstr. 7-13, 50676 Köln
Hartmut Gerstein
Q-18-216
AWO Kreisverband Köln e.V., Geschäftsstelle, Rubensstr. 7-13, 50676 Köln
Gebühr: 97,00 € (inkl. 0.00% MwSt.)
Belegung: 
 (Plätze frei)
Ihre Ansprechpartner

Fachbereichsleiterin:
Dr. Jessica Möltgen
Rubensstraße 7-13
50676 Köln
Telefon: 0221 / 20407-28
Telefax: 0221 / 20407-63
E-Mail: moeltgen@awo-koeln.de


AWO Bildungswerk-Team:

Rubensstraße 7-13
50676 Köln
Telefon: 0221 / 20407-18
Telefax: 0221 / 20407-63
E-Mail: bildungswerk@awo-koeln.de


Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 16:00 Uhr

Eine persönliche Beratung ist nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.



Zur Webseite des AWO Kreisverbandes
Köln e.V. gelangen Sie hier.



Weitere Veranstaltungen von Hartmut Gerstein

Mo 19.02.18 09:00 Uhr
Köln

AWO Bildungswerk

Rubensstr. 7-13
50676 Köln

Tel.: 0221 20407-18
bildungswerk@awo-koeln.de
Lage & Routenplaner