Glanzstoffwerk Oberbruch

Industriepark Oberbruch: ein traditionsreicher Standort!
Besuchen Sie mit uns einen sehr traditionsreichen Industriestandort, das ehemalige Glanzstoffwerk in Heinsberg-Oberbruch.
Heute heißt das Areal BizzPark Oberbruch (ehemals Industriepark Oberbruch). Das Gelände hat eine Größe von ca. 100 ha. 1891 kauften der Kölner Chemiker Max Fremery und der Österreicher Johann Urban eine Papiermühle am heutigen Standort des Industrieparks und gründeten die 'Rheinische Glühlampenfabrik Dr. Max Fremery & Co.'. 1892 gelang es den beiden erstmals Fäden aus Zellulose herzustellen. Diese Fäden sollten als Glühfäden in Glühbirnen zum Einsatz kommen. 1897 meldeten Fremery und Urban ihr Verfahren zum Patent an. Das sogenannte 'Pauly-Patent' gilt als Anfang der deutschen Kunstseidenherstellung.
Zeitweise waren im Werk Oberbruch ca. 10.000 Mitarbeiter beschäftigt. Zuerst wurde Kupferseide produziert, ab 1916 nur noch Viskose. 1950 begann man mit der Produktion von Perlon. Ab 1958 kam dann die Faser Diolen dazu. Die Glanzstoffwerke waren bis in die 1970er Jahre hinein Weltmarktführer bei der Herstellung von Kunstfasern. Mitte der 1970er Jahre kam es dann zur Chemiefaserkrise. Folge der Produktionsminderung waren Kurzarbeit und Personalabbau.
In den 1980er Jahren ging es dann wieder bergauf. Anfang der 1990er Jahre gab es dann eine weitere Absatzkrise. Zu dieser Zeit entließ man den Standort in die Selbstständigkeit.
Seit 1998 firmiert der Standort als Industriepark Oberbruch.
Heute befinden sich im BIZZPARK Oberbruch Firmen aus den verschiedensten Branchen.
In einem Vortrag wird uns die Geschichte des Standortes erklärt. Bei einem anschließenden Rundgang über das Firmengelände erschließen sich uns die Dimensionen des Werkes. Unter anderem werden wir uns die als Denkmal erhaltenen Dampfspeicherlokomotive ansehen.


1 Nachmittag, 11.09.2017
Montag, 14:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Mo11.09.2017
14:00 - 17:00 Uhr
Boos-Fremery-Straße 62, 52525 Heinsberg
Guido Seidlitz
B-17-20
Boos-Fremery-Straße 62, 52525 Heinsberg
Gebühr: 9,50 € (inkl. 19.00% MwSt.)
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Guido Seidlitz

Halten Sie Schritt mit der neuesten Technik
10:00 Uhr
Köln
Besichtigen Sie mit uns die Wäscherei Colonia!
Mi 15.03.17 10:00 Uhr
Köln
Nicht nur für Eisenbahn-Liebhaber!
Fr 28.04.17 11:00 Uhr
Gelsenkirchen
Besichtigung des Werks zur Produktion von thermoplastischen Kunststoffen
Fr 12.05.17 10:00 Uhr
Kerpen
Fahren Sie mit uns auf den Gleisen der Nord-Süd-Bahn!
Fr 19.05.17 11:00 Uhr
Besichtigen Sie mit uns die ehemalige Chemiefabrik Goldschmidt!
Di 06.06.17 13:00 Uhr
Essen
Besichtigen Sie mit uns eine der größten Altglasaufbereitungsanlagen Europas!
Fr 16.06.17 11:00 Uhr
Dormagen
Besichtigen Sie mit uns den Landmaschinenhersteller Claas!
Fr 30.06.17 13:00 Uhr
Reisen Sie mit uns durch das östliche Revier!
Sa 01.07.17 11:15 Uhr
Hamm
Neue Produktion auf dem Gelände der alten Gussstahlfabrik Friedrich Krupp
Di 04.07.17 14:00 Uhr
Essen
Besuchen Sie den einzigen Weißblechhersteller in Deutschland
Mi 05.07.17 13:00 Uhr
Andernach
Besuch beim Hersteller von Regel-, Sicherheits- und Absperrarmaturen für Kraftwerke und chemische Industrie
Fr 07.07.17 10:00 Uhr
Korschenbroich
Besichtigen Sie mit uns den Konfitürenhersteller Mühlhäuser!
Mo 10.07.17 14:00 Uhr
Mönchengladbach
Besichtigen Sie mit uns die PVC-Produktion der Vinnolit GmbH & Co KG im Chemiepark Knapsack!
Mi 06.09.17 13:45 Uhr
Hürth
Ein Ausflug in die Geschichte der Bundesrepublik
Di 12.09.17 12:00 Uhr
Bonn
Besichtigen Sie mit uns den Spezialisten für Zink und Schwefel!
Do 14.09.17 10:00 Uhr
Duisburg
Das Kalkwerk gehört zur Rheinkalk GmbH.
Mo 18.09.17 11:00 Uhr
Besichtigen Sie mit uns das Kohlekraftwerk in Duisburg-Walsum!
Mi 20.09.17 14:00 Uhr
Duisburg
Besichtigen Sie mit uns den Hersteller des traditionsreichen Zuckerrübensirups!
Mo 09.10.17 13:30 Uhr
Meckenheim
Die Firma KANZAN ist Teil der Oji Group.
Mi 11.10.17 11:00 Uhr
Besichtigen Sie mit uns die Zuckerfabrik in Lage!
Mo 16.10.17 14:30 Uhr
Lage
Besichtigen Sie mit uns die größte Aluminiumhütte Deutschlands!
Mo 06.11.17 11:00 Uhr
Neuss
Do 16.11.17 11:00 Uhr
Do 14.12.17 14:00 Uhr
Zülpich

AWO Bildungswerk

Rubensstr. 7-13
50676 Köln

Tel.: 0221 20407-18
Fax: 0221 20407-63
bildungswerk@awo-koeln.de
Lage & Routenplaner