Aufbaumodul: Elterngespräche § 8a SGB VIII Kindeswohlgefährdung und Kinderschutz (ausgefallen)

Aufbaumodul zum Seminar Q-17-206
Bei Hinweisen auf eine mögliche Kindeswohlgefährdung oder bei Verhaltensbeobachtungen, die eine Problematik innerhalb der Familie als Ursache haben könnten (z. B. Trennung/Scheidung, häusliche Gewalt o. ä.), fällt es ErzieherInnen und pädagogischen Fachkräften in Kinder- und Jugendeinrichtungen häufig nicht leicht, auf die Eltern zuzugehen und diese Punkte konkret zu benennen.

Als Aufbaumodul zu unserer Fortbildung „Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung“ bietet das Seminar die Vertiefung Ihres Wissens sowie die Aneignung von Sicherheit im Umgang mit dem schwierigen Thema Kindeswohlgefährdung, die Sie gerade für Elterngespräche benötigen.

Ziele der Fortbildung sind:
  • eigene Kompetenzen sehen, stärken und anwenden
  • neue Ansätze für das Beratungsgespräch erhalten
  • beispielhaft erfahren, wie ein möglicher Aufbau eines Beratungsgesprächs aussehen kann (Planung, Durchführung, Reflexion)
  • Impulse erhalten und ausprobieren, wie der Umgang mit schweren Themen gestaltet werden kann
  • durch Selbstreflexion in die Selbstwirksamkeit kommen, um sich dem Thema offen und klar zuzuwenden


Joachim Madras, Dipl. Sozialarbeiter
Q-17-217
Gebühr: 97,00 € (inkl. 0.00% MwSt.)

Weitere Veranstaltungen von Joachim Madras

Was tun, wenn der Verdacht auf eine mögliche Kindeswohlgefährdung aufkommt?
Mo, Di 23.01.17 09:00 Uhr
Köln
Was tun, wenn der Verdacht auf eine mögliche Kindeswohlgefährdung aufkommt?
Mi, Do 22.03.17 09:00 Uhr
Köln
Was tun, wenn der Verdacht auf eine mögliche Kindeswohlgefährdung aufkommt?
Do, Fr 07.12.17 09:00 Uhr
Köln

AWO Bildungswerk

Rubensstr. 7-13
50676 Köln

Tel.: 0221 20407-18
Fax: 0221 20407-63
bildungswerk@awo-koeln.de
Lage & Routenplaner